Alstahaug Kommune


Alstahaug
"Vindens hus" (1994)
Sissel Tolaas, Norwegen
Höhe 4,85 m


 
“Vindens Hus“-1
<span style=\"font-family: Calibri; color: black;\">66°1'48\" N 12°42'4\" E</span>
“Vindens Hus“-2
“Vindens Hus“-3
“Vindens Hus“-4
“Vindens Hus“-5
“Vindens Hus“-6
“Vindens Hus“-1-mit Blick auf die Brücke in Sandnessjøen
1/7 
bwd start stop fwd

"Vindens hus" - Haus der Winde

In der Projektbeschreibung für "Vindens hus" sagt Sissel Tolaas, dass sie einen Ort in Alstahaug gesucht hat, wo das Wetter meist extrem ist. Sie wollte ein Werk schaffen, welches die Naturelemente benutzt.
Die Skulptur erinnert uns an ein anonymes Labor mit wissenschaftlicher Aktivität. Die Ventilatoren befinden sich in Öffnungen in gebogenen Wänden, und rotieren abhängig von der Windgeschwindigkeit. Die lateinische Inskription beschreibt die durch die Windenergie angetriebenen Windräder, die Windrichtung und die verschiedenen Winde. Die Künstlerin benutzt hier die Wissenschaft für ihren künstlerischen Ausdruck.
Die Wissenschaft trifft hier auf das Streben nach künsterischer Schönheit, macht die Dinge fühlbar und konkrete Anwesenheit in unserem Leben.

Weiter zur Andøy Kommune