Bodø Kommune


Bodo
"Uten tittel" (1993)
Tony Cragg, England
Höhen der einzelnen Skulpturen: 97cm, 1,58 m, 1,62 m, 97 cm, 2,03 m und 1,25 m
Material: Granit

 

 

 

01-NO-2008-10-13-075
67°17'1\" N 14°21'51\" E
02-NO-2008-10-13-077
03-NO-2008-10-13-082
04-NO-2008-10-13-083
05-NO-2008-10-13-084
06-NO-2008-10-13-086
07-NO-2008-10-13-088
09-NO-2008-10-13-092
10-NO-2008-10-14-002
11-NO-2008-10-14-003
12-NO-2008-10-13-089
01/12 
bwd start stop fwd
 
"Uten tittel" - Ohne Titel

Tony Cragg wählte die Mole in Bodø für seine Skulptur. Das hat mit seinem Interesse für Grenzgebiete zu tun. Die Mole ist eine Stelle, an der sich Land und Meer, Natur und Bebauung treffen. Das Werk besteht aus sieben Steinen, Skulpturen, von denen jede ihre eigene Geschichte in sich zu tragen scheint. Der Ausgangspunkt für Craggs Skulpturen ist oft der, dass die Materialien unserer Umgebung viele Geschichten in sich bergen und dass sie reflektieren wie unsere Auffassung vom Leben sichtbar gemacht wird in dem, was uns umgibt.
Die Skulptur ist eine Begegnung von Natur und Technologie, Natur und Kultur. Auf der einen Seite können wir sie als eine Kritik am modernen Verständnis von Natur als Schatz für Wohlstand und materielle Güter ansehen. Auf der anderen Seite können wir in diesen sieben „heiligen“ Steinen eine Verbindung zwischen Erhabenem und Absurdem, dem Erhebenden und dem Irdischen sehen. Gleichzeitig bleibt dem Betrachter die Selbstverherrlichung der traditionellen Monumentalkunst erspart.

Weiter zur Brønnøy Kommune