Hadsel Kommune


Hadsel
"Dager og Natter" (1998)
Sarkis, Türkei-Frankreich
Maße je Skulptur: 3,00 m  hoch / 2,00 m breit / 3,60 m lang / 40 t schwer
Material: Granit von Lödingen und Støren

 


 

01-NO-2010-09-15_111
68°34'5\" N 14°55'12\" E
02-NO-2010-09-15_109
03-NO-2010-09-15-006
04-NO-2010-09-15_095
05-NO-2010-09-15_097
06-NO-2010-09-15_104
07-NO-2010-09-15_117
08-SK-2010-02_04_054
1/9 
bwd start stop fwd

"Dager og Natter" - Tage und Nächte

Die Form dieser Skulptur gleicht einem Haus, das man oft auf Kinderzeichnungen sieht. Tage und Nächte sind ausgedrückt in diesen zwei Granithäusern, das eine in dunklem, das andere in hellem Granit. Sie stehen in einer Landschaft, die geprägt ist vom Fjord und der Bebauung  auf dessen anderer Seite. Die Hausform  der Skulptur widerspiegelt auch Gedanken an: Drinnen und Draußen, Innerem und Äußerem,  dem Sicheren und dem Bedrohenden, Natur und Kultur.

Diese Hausskulpturen sind drei Meter hoch, aber gleichwohl klein verglichen mit wirklichen Häusern. Wenn wir diejenigen von Hadsel-Zentrum betrachten, müssen wir den Blick schärfen, um solche Proportionen zu verstehen. Steht man dagegen vor der Skulptur und richtet den Blick auf die andere Seite des Fjords, sieht man plötzlich die Wirklichkeit durch die umgekehrte Perspektive und Logik des Bildes.

Das Spiel des Lichts auf diesen Steinflächen schafft eine ständig wechselnde Szene, in der der Betrachter reflektieren kann über sowohl die Bedeutung der Skulptur wie auch über sich selbst, indem er oder sie auf die Skulptur schaut.

Weiter zur Hamarøy Kommune