Sømna Kommune


 somna
"Hai-Ku-Badekar" (1993)
Dorothy Cross, Irland
Maße: Kuheuter (0,75 m x 0,75 m) / Hai (2,50 m lang) / Badewanne (0,60 m x 1,10 m x 0,57 m)**
Material: Granit, Bronze, Gusseisen

 

 

 

01-NO-2009-08-04-028
68°39'5\" N 16°40'14\" E
02b-NO-2009-08-04-029
03-NO-2009-08-04-031
04-NO-2009-08-04-032
05-NO-2009-08-04-033
06-NO-2009-08-04-034
07-NO-2009-08-04-035
08-NO-2009-08-04-036
09-NO-2009-08-04-038
10-NO-2009-08-04-039
11-NO-2009-08-04-040
12-NO-2009-08-04-043
13-NO-2009-08-04-046
14-NO-2009-08-04-048
15-NO-2009-08-04-050
01/16 
bwd start stop fwd

 "Hai - ku - badekar" - Hai - Kuh - Badewanne

Die Skulptur von Dorothy Cross besteht aus drei Teilen, von denen jedes eine ganze Welt von Beziehungen in sich birgt. Wenn man diese Elemente kombiniert, entsteht eine neue Geschichte. Die Zusammenstellung eines Kuheuters mit einem Hai mit weiblichen Brüsten präsentiert die Objekte und den Sinngehalt auf eine Weise, die ungewöhnlich ist in der Kunstwelt. Das Kuheuter wird in der lokalen Esskultur gebraucht, und der Hai mit Brüsten als ein surrealistischer Kommentar zur klischeehaften Vorstellung von der Frau. Die eiserne Badewanne, die ursprünglich das dritte Element der Skulptur war, und das zum Wegrosten durch das Tidewasser gedacht war, wurde stattdessen im Laufe des zweiten Winters vom Sturm fortgerissen. Wenn man eine Geschichte spinnt um diese Formen, gibt man ihnen Zeit. Die Unsicherheit, die man in einem solchen Prozess erfährt, ist mit dem Gefühl zu vergleichen, das man hat, wenn man versucht, ein neues Wort zum ersten Mal zu sprechen.

** Die Badewanne war 2009 nicht mehr vorhanden.

Weiter zur Tjelsund Kommune